Wer ist Leonie Malinowski von Reise zum Bewusstsein?

Als Autorin und Mentorin ist es meine Vision, ein neues Bewusstsein für einen friedvollen, toleranten, ehrlichen und ebenbürtigen Umgang miteinander, die Verbindung zur inneren Stimme und Zuwendung statt Distanzierung in die Welt zu tragen.

Mit 14 Jahren überwältigten mich die Konflikte meiner Familie und ich versank sieben Jahre in einer schweren Essstörung. Auf dem Weg zu einer tiefen Verbindung zu mir selbst und dem Verständnis über die Hintergründe seelischer Verstrickungen erlernte ich die Familienaufstellung, zahlreiche andere Tools und einen umfangreichen Erfahrungsschatz zur Lösung von Ängsten, Wut, Trauer und inneren Konflikten. Die bewusste Aufarbeitung meiner blinden Flecken und emotionalen Trigger sowie 18 Jahre Erfahrung mit Familienaufstellungen ermöglichen es mir, Menschen mit besonderer Urteilsfreiheit, Ruhe und Achtsamkeit zu begleiten und sie in ihrem vollen Potenzial zu erkennen.

Lebe die Verbindung zu dir selbst, die du dir mit deinem Gegenüber wünschst.

In der Kürze liegt die Würze

Leonie privat

  • Geboren am 04.08.1988 in Hamburg
  • Wohnhaft in der Nordheide
  • Mutter von 3 Kindern und einem Sternenkind
  • Glücklich verheiratet seit 2014
  • Liest gerne Bücher über Psychologie, Philosophie, Quantenphysik und Hirnforschung

Leonie beruflich

  • Seit 2002 in ständiger Supervision und Weiterbildung mit dem Neuen Familienstellen, NLP, Hypnose, Tiefenentspannung, Transaktionsanalyse, GfK, Meditation und Energiearbeit
  • 10 Jahre Tätigkeit als Wirtschaftsinformatikerin
  • 2018 Buchveröffentlichung “Auf der Reise zu meinem neuen Bewusstsein“
  • Seit 2018 selbstständige Autorin und Gründerin von Reise zum Bewusstsein

Darf’s noch mehr sein? Los geht’s!

Wissensaufbau

Angetrieben vom Wunsch, gesund zu werden, baute ich seit 2002 ein tiefgreifendes Wissen über systemische Zusammenhänge von Krankheiten und psychischen Beschwerden auf und stellte mich konsequent allen auftretenden Emotionen, Urteilen und Anmaßungen in meinem Leben.
Indem du deine Angst, Wut und Trauer überwindest und dir deines inneren Fokus, deiner Wortwahl und Körpersprache bewusst wirst, erreichst du einen neuen Blick auf dich selbst und dein Gegenüber – urteilsfrei, in dir ruhend, mitfühlend und demütig gegenüber dem Größeren, das in uns wirkt. 

Partnerschaft und Elternschaft

2010 kam ich mit meinem heutigen Ehemann zusammen, mit dem ich mich seitdem im Turbogang weiterentwickle und unsere Beziehung als Paar und Eltern vertiefe. Wir handeln als starkes Team und reflektieren uns in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess als Eltern und ebenbürtige Partner.

2011 wurden wir mit 23 Jahren während des Studiums Eltern. Es war der Moment, in dem wir bewusst Verantwortung übernahmen und dem Weg unseres Lebens vertrauten. 

Berufsleben

2008-2018 war ich als Informatikerin im Großkonzern tätig und übernahm schließlich die Verantwortung als Software-Qualitätsmanagerin, wo ich lernte, die zwischenmenschliche Haltung eines Teams zu gestalten.

2013 begann ich, all meine Erfahrungen und mein Wissen zu sammeln, in eine eigene Vorgehensweise zu übersetzen und in der Kindererziehung sowie als Mentorin anzuwenden. Hier fließen das Neue Familienstellen, Kontemplation, Neurolinguistisches Programmieren, Transaktionsanalyse, Hypnose, Meditation, Gewaltfreie Kommunikation sowie die Erkenntnisse der Quantenphysik, Philosophie und Hirnforschung ein.

Mentale und körperliche Stärke

2015 und 2019 folgten die Hausgeburten meiner zwei weiteren Kinder. In diesen Momenten lernst du, ins volle Vertrauen in den eigenen Körper und Geist zu gehen, um in ein Körpergefühl der Verbundenheit, Gelassenheit und inneren Stärke zu wachsen.

Ende 2018 verloren wir unser drittes Kind während der Schwangerschaft. Auch hier vertraute ich meinem Körper, der dies mit Leichtigkeit meisterte. Durch das Durchleben und Loslassen tiefer Trauer, erhältst du überwältigende Stärke.

Meine Berufung

Mitte 2018 veröffentlichte ich mein erstes Buch “Auf der Reise zu meinem neuen Bewusstsein” und lernte dabei, der Verbindung zu meinem höchsten Selbst zu vertrauen.

Ende 2018 ließ ich meinen komfortablen Job als Qualitätsmanagerin hinter mir, nachdem mir durch den Verlust unseres 3. Kindes erneut bewusst wurde, wie kostbar und kurz das Leben ist, und machte meine Leidenschaft, die Familienaufstellung, zum Hauptberuf.

Willst du meine Arbeit kennenlernen?